Praxis
Dr. Jan Proykov
Nassauische Straße 57/Ecke Günzelstraße,
10717 Berlin
Telefon: 030 - 862 32 59
Telefax: 030 - 862 08 259
E-Mail: info@dr-proykov.de
Internet: www.dr-proykov.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Kassenärztliche Vereinigung Berlin
Masurenallee 6 A
14057 Berlin
Tel.: 030 - 31 00 31
Internet: http://www.kvberlin.de

Zuständige Kammer:
Ärztekammer Berlin
Flottenstraße 28 - 42
13407 Berlin - Reinickendorf
Internet: http://www.aerztekammer-berlin.de

Berufsbezeichnung: Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland)

Berufsrechtliche Regelungen:
- Berufsordnung der Landesärztekammer Berlin
- Heilberufegesetz
- Berliner Kammergesetz


Die Regelungen finden sich auf der Internetseite der Ärztekammer Berlin (http://www.aerztekammer-berlin.de) unter dem Menupunkt Gesetze-Verordnungen.

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Dr. BG. Jan Proykov (Anschrift wie oben).

Trotz sorgfältiger innhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Für die Richtigkeit und Aktualität der angebotenen Informationen werden weder Gewähr noch Haftung übernommen. Die Ausübung dargebotener Downloadmöglichkeiten sowie damit verbundene evtl. Software-Anpassunge des Nutzers zur Nutzung dieser Download-Angebote erfolgt ohne Gewähr und auf eigene Gefahr des jeweiligen Nutzers.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.